Herzlich Willkommen beim GTSV 1910 Essen e.V.


Frohes Fest und einen guten Rutsch in das Jahr 2018

 

 

 

 

Wir verabschieden uns hier bis zum neuen Jahr und wünschen Euch Allen ein schönes Weihnachtsfest und ein erfolgreichen Start in das neue Jahr 2018.

 

Vielen Dank für Eure Unterstützung im Jahr 2017!

Niederlage beim letzten FVN Spiel 2017

TuS Helene vs GTSV Essen 2:0 (2:0)

 

Das letzte Hinrundespiel ist leider nach einer solider Leistung mit einer 2:0 Niederlage verloren gegangen. Zum Beginn des Spiel konnte der GTSV einen klaren Plus im Ballbesitz nachweisen und dominierten somit die ersten 25 Minuten das Spiel. Aus der guten Anfangsphase resultierten sich ein paar sehr gute Chancen, die der Torwart von TuS dennoch überragend halten konnte. Die Chancenwucher brachte die GelbBlauen Jungs zur Verzweiflung, sodass sich nun viele Unkonzentriertheiten und Fehlpässe ins Spiel eingeschleicht haben. Die Folge war daraus, dass TuS Helene nun mehr Zugriff auf das Spiel erhalten konnte.  

In der 39.Minute, nach einer Ecke, konnte TuS Helene einer ihren wenigen Chancen glücklich ins Tor verwerten. Nur 2 Minuten später folgte das zweite Tor für TuS, nach einem ungenauen Rückpass zwischen der Abwehr und Mittelfeld, sodass der Stürmer von Helene nur noch alleine auf das Tor laufen musste.

In der 2.Halbzeit übte der GTSV mächtig Druck aus, doch wie schon in der 1. Halbzeit scheiterten die GelbBlauen an den überragenden Torwart von Tus Helene. 

Somit endete das Spiel mit dem "Man of the Match" des Keepers von TuS. 

 

Die Hinrunde endete damit enttäuschend für den GTSV und man wird sich nun in der Rückrunde auf den Abstiegskampf konzentrieren müssen.

Vorbericht zum letzten Spiel der Hinrunde 2017

Am 1. Advent ist der GTSV Essen bei TuS Helene Essen zu Gast. Gleichzeitig ist es das letzte Spiel im regulären Spielbetrieb für das Jahr 2017.

 

Dem GTSV erwartet mit TuS Helene ein starker Gegner am 15. Spieltag. Mit 25 Punkten steht TuS auf dem 5. Tabellenplatz. Das Torverhältnis der Gastgeber beträgt 39:30. Davon schoss N. Yazici 8 Tore. 

Der GTSV ist in dieser Saison immer noch auf der suche nach der eigenen Form. D. Jagla nutzte die spielfreie Zeit, den jungen Spieler die Lockerheit im Spiel zurückzugewinnen. 

 

Ziel der GelbBlauen wird es sein, die Mannschaft aus Helene zu ärgern und etwas zählbares mit nach Hause zu nehmen. 

Den Zuschauern erwartet somit ein spannendes Spiel.  

NRW-GL-Futsal -Meisterschaft der Herren 2017

Am Samstag den 02. Dezember findet die NRW-GL-Futsal-Meisterschaft der Herren in Recklinghausen statt. 

 

Nachdem am letzten Wochenende spielfrei für die GelbBlauen Jungs gewesen war, konnte Trainer B. Weishof die Zeit für die intensive Vorbereitungen nutzen. Mehrmals trainierte man in der Sporthalle in Vogelheim um sich auf die Futsal-Meisterschaft vorzubereiten. Erfreulich kann B. Weishof fast auf den kompletten Kader zurückgreifen und musste für sich eine schwere Personalentscheidung treffen, wen er mit nach Recklinghausen nehmen wird. 

 

Seid gespannt, wer morgen alles dabei ist. 

 

Die Futsal-Meisterschaft findet in der Sporthalle Overberg, an der Overbergstr. 99 in Recklinghausen statt. Über Zuschaue freuen wir uns immer. 

 

Alle weiteren Informationen könnt Ihr aus den Bildern entnehmen.

1. Mannschaft verstärkt die Sportfreunde Katernberg II. Der GTSV verliert erneut.

GTSV Essen 2:5 DJK SP Katernberg II. (1:0)


Erneuter Rückschlag für den GTSV Essen


Gegen die zweite Mannschaft der DJK Sportfreunde Katernberg wollte der GTSV wieder die lang ersehnten drei Punkte einfahren. Doch anstatt einen Sieg an der Lohwiese einzufahren, verloren die Gelbblauen erneut. 


Der zweiten Mannschaft von Katernberg spielte es in die Karten, dass die erste Mannschaft Spielfrei hatte. L. Campe, T. Liptau, P. Stock und C. Grütering aus der 1. Mannschaft verstärkten die zweite Mannschaft des DJK Sf Karternberg. 


Der GTSV musste auf einige verletze Spieler verzichten. B. Tobinski, D. Karczewski und L. Ballmann, die sonst zum festen Kader gehören, mussten Verletzungsbedingt pausieren. Somit startete der Mittelfeldspieler T. Schlechter für L. Ballmann auf der rechten Verteidigerposition. 


Der GTSV startete mit viel Druck, doch die neu formierte Mannschaft des DJK stand sehr tief und gewann viele wichtige Zweikämpfe. Dem GTSV fehlten die Ideen in der Offensive. Mit der ersten Chance von Katernberg konnte D. Jakubowski unbedrängt den Ball in den Winkel verwerten. Das weitere Spielgeschehen der ersten Halbzeit fand hauptsächlich im Mittelfeld statt. Viele Fehlpässe, Zweikampfverluste und wenig Spitzigkeit dominierten das Spiel. Kurz vor Abpfiff der ersten Halbzeit hatten die Gelbblauen die Möglichkeit auf 1:1 zu verkürzen. Somit ging es mit 0:1 für die Sportfreunde aus Katernberg in die Pause. 


Direkt nach Anpfiff der zweiten Halbzeit hatte der GTSV die nächste Möglichkeit zum 1:1 auszugleichen, doch man vergab aus aussichtsreicher Position. Im Gegenzug konnte der aus der ersten Mannschaft ausgeliehene Spieler P. Stock einen Sonntagsschuss aus 20 Metern in den Winkel schießen. Kurz danach traf der ebenfalls aus der 1. Mannschaft ausgeliehene Spieler L. Campe zum 0:3 für die Sportfreunde. 

M. Suslik verkürzte nach einer Ecke noch auf 1:3. Wer auf eine Aufholjagd der Gelbblauen hoffte, wartete vergebens darauf, denn D. Schick erhöhte auf 1:4. Nun ließ der GTSV sich überrollen, sodass erneut P. Stock ein Tor erzielte. 

T. Berg tat noch etwas Ergebniskosmetik zum 2:5. 


Somit stand dann die nächste Niederlage auf dem Konto und der GTSV wartet nun schon seit 6 Spielen auf einen Sieg.

0 Kommentare

Vorbericht 14. Spieltag

Der 14. Spieltag steht an. Das Wetter wird schlechter und die Hinrunde nähert sich dem Ende zu. Nach dem Rückschlag für den GTSV am 13. Spieltag in Frintrop mussten die GelbBlauen diese Woche ordentlich Luft schnappen und das enttäuschte 3:3 verarbeiten. Das Trainergespann hat dabei viele einzelne Gespräche geführt um das Unentschieden aufzuarbeiten.

 

Am Sonntag ist die zweite Mannschaft von DJK Sportfreunde Katernberg an der Lohwiese zu Gast. Katernberg steht aktuell mit 8 Punkten auf dem 15. Tabellenplatz. Ihr aktuelles Torverhältnis beträgt 27:50. Von den 27 geschossenen Toren des DJK traf C. Wesarg 9 Tore. Den letzten Sieg gab es am 9. Spieltag. Anschließend folgten 4 Niederlagen in Folge.

 

Der GTSV muss sich nun auf die untere Tabellenhälfte konzentrieren. Nachdem man den Anschluss an die obere Tabellenhälfte nicht verlieren wollte, folgte nur 1 Sieg aus den letzten 5 Spiele, auch wenn alle Niederlagen mit nur einem Tor Unterschied verloren gingen. Gegen Katernberg müssen dann die nächsten 3 Punkte her, damit man nicht noch weiter in den Keller rutscht. Mit großen Respekt erwartet man dann am kommenden Sonntag die Mannschaft aus Katernberg.

 

Gerade in der jetzigen schwierigen Phase sind die GelbBlauen Jungs auf Unterstützung angewiesen. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer. Anstoß ist um 13:00 Uhr.

Rückschlag für den GTSV in Frintrop

SC Frintrop II vs GTSV Essen 3:3 (0:3)

 

Am vergangenen Sonntag stand das nächste Meisterschaftspiel gegen SC Frintrop an. Krankheits-, Verletzungs- und Arbeitsbedingt musste man den ein oder anderen Spieler ersetzen. Dennoch war ein Sieg gegen den Tabellenvorletzten Pflicht.

 

Auf einem matschigen Ascheplatz legten die Jungs vom GTSV los wie die Feuerwehr und kamen direkt in der ersten Minute zur 1:0 Führung.

M. Vukic lief sich außen frei und spielte in die Mitte auf den freistehenden D. Jagla, welcher nur noch einschieben brauchte.

Keine fünf Minuten später klingelte es zum zweiten Mal im Kasten der Rotgelben.

Dieses Mal traf M. Vukic nach einer schönen Drehung zur 2:0 Führung.

Die Gelbblauen erspielten sich weiter Chancen im Sekundentakt, doch scheiterte man mehrmals freistehend vor dem Tor der zweiten Mannschaft von Frintrop.

 

So dauerte es bis zur 16. Minute, in der M. Christ nach einer Ecke zum 3:0 für die Jungs von der Lohwiese traf.

Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Tor der Frintroper und man scheiterte mehrmals aussichtsreich am Torhüter, oder am eigenen Unvermögen.

 

Aber auch die Jungs vom Schemansfeld blieben bei ihren Kontern immer brandgefährlich.

 

Mit der verdienten 3:0 Führung ging es dann in die Pause. Was danach passierte ist kaum in Worte zu fassen. Aufeinmal lies man Kampf, Leidenschaft und Spielwitz vermissen. 

So kam Frintrop zum verdienten Anschlusstreffer durch D. Mertens in der 48. Minute. Nach einem harten einsteigen eines Frintroper musste R. Plank schwer verletzt vom Platz getragen werden. Wir können nur hoffen, dass die Verletzung nicht all zu schlimm ist. Gute Besserung in diesem Sinne an R. Plank! 

In der 84. Minute traf A. Schumacher zum 2:3, nach dem man dachte der Schiri pfeift ein Foul, sodass man den Ball im 5- Meterraum hinlegte, sodass A. Schumacher nur noch einschieben brauchte.

 

Keine drei Minuten später traf D. Mertens nach einem langen Ball, welcher von der Abwehr unterlaufen wurde zum hochverdienten Ausgleich für die Gastgeber. Frintrop war dem vierten Tor am Ende noch näher, als die Jungs vom GTSV, die am Ende alles vermissen ließen.

Sponsoren

Spielplan

... lade Modul ...
GTSV Essen auf FuPa


Folge uns...