Souveräner Auftaktsieg gegen SC Preussen Essen II

GTSV Essen vs Essener SC Preußen 02 II 5:1 (2:1)

 

Am vergangenen Sonntag stand das erste Spiel in der Kreisliga B für uns auf dem Programm.

Gespielt wurde an der heimischen Lohwiese gegen die zweite Mannschaft vom ESC Preußen.

 

Nach einer langen, schweißtreibenden  Vorbereitung mit zahlreichen Testspielen, in denen viel ausprobiert wurde, wusste man nicht, wo genau man stand.

Die Vorbereitung war gemessen an den Ergebnissen eher dürftig und spielerisch ließ auch vieles zu wünschen übrig.

 

Dementsprechend ging man auch erst einmal defensiver ausgerichtet ins Spiel. Allerdings hatte man direkt zu Beginn deutliche Vorteile im Ballbesitz und spielte zum Teil sehr schnell, aber auch zu hektisch nach vorne, sodass noch keine zwingenden Chancen herausgespielt wurde.

In der 6. Minute mussten wir nach zahlreichen Fehlern den ersten Gegentreffer in Kauf nehmen.

Allerdings wurde man dadurch nicht nervös, sondern spielte konsequenter und zielstrebiger nach vorne.

 

So kam es, wie es kommen musste. B. Christ wurde frei gespielt und stand frei vor dem Tor, wo er die Nerven behielt und eiskalt einschob.

Es dauerte allerdings bis zur 35. Minute, wo es wieder zu einer nennenswerten Torchance kam, nach toller Vorarbeit von B. Tobinski. Er setzte sich auf der rechten Seite sehr gut durch und flankte mustergültig auf den Kopf von unserem Neuzugang, D. Jagla. Leider köpfte dieser den Ball nur an die Latte, von wo er auf die Linie fiel.

Zwei Minuten später dieselbe Situation, wieder nach toller Vorarbeit von B. Tobinski, machte D. Jagla es besser und köpfte den Ball in die Maschen.

 

Mit einer verdienten 2:1 Führung ging es dann in die Pause.

 

Nach der Pause legte man direkt wieder los und kam zu zahlreichen Torchancen, die zum Teil mal wieder kläglich vergeben wurden.

So dauerte es bis zur 67. Minute, bis B. Tobinski nach einer tollen Einzelaktion zum 3:1 traf.

Nur 10 Minuten später traf auch H. Akcakaya  zur 4:1 Führung. Er setzte sich super auf der linken Seite durch und erzielte mit einem strammen Schuss das 4:1.

 

In der 88. Minute erzielte S. Falke nach toller Vorarbeit von L. Becker mit dessen erstem Ballkontakt das 5:1.

 

Der Sieg ging auch in dieser Höhe vollkommen in Ordnung und hätte bei besserer Chancenverwertung auch höher ausgehen können.

 

Die ersten 3 Punkte für den Klassenerhalt sind im Sack.

Morgen schon steht das nächste Spiel im Kreispokal gegen Yurdumspor auf dem Programm.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sponsoren

Spielplan

... lade Modul ...
GTSV Essen auf FuPa


Folge uns...