7 Spieltag: Revanche Misslungen

Am kommenden Samstag spielte der GTSV gegen Al-Arz Libanon III. Im letzten Jahr kämpften beide Mannschaften um den ersten Platz der Kreisliga C. In beiden Spielen konnte der GTSV nur einen Punkt mitnehmen und musste deswegen in die Relegation. Somit war das Spiel ein Wiedersehen beider Aufsteiger.

 

Die Devise war klar, nach den letzten Niederlagen, wollte man die nächsten Punkte für den Klassenerhalt wieder einfahren. Hoch motiviert und selbstbewusst ging man in das Spiel.

Doch die Anfangsphase gehörte den Al-Arz. Die Gelbblauen kamen in den ersten 10 Minuten schwer ins Spiel und kassierten nach einem unglücklichen, haltbaren Freistoß, der durch die Hände rutschte, das erste Gegentor.

Ab dem Gegentor drehte sich auch das Spiel und Gelbblauen konnten das starke Spiel durchziehen. Belohnt wurde es mit einem Abstaubertor durch B. Bovermann.

Kurz vor Abpfiff der ersten Halbzeit schwächte der GTSV Essen sich selbst mit einer unnötigen roten Karte.

 

Mit viel Motivation und Kampf ging es in die zweite Halbzeit. Die Gelbblauen blieben bei mehr Ballbesitz und die Abwehr ließ den Al-Arz wenig Chancen zu. Phasenweise merkte man nicht an, dass GTSV nur mit 10 Mann spielte. Es wurden schöne Konterchancen herausgespielt. Die ein und anderen Chancen hätten man mit mehr Ruhe vor dem Tor auch ins Netz schießen können.

Der Al-Arz stemmte sich dagegen und schoss das 2:1 nach einer Unachtsamkeit der Abwehr.

Die letzte Großchance der Gelbblauen wurde leider ebenfalls neben das Tor platziert.

 

Nach großem Kampf in der zweiten Halbzeit verlor man das Spiel mit 2:1.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sponsoren

Spielplan

... lade Modul ...
GTSV Essen auf FuPa


Folge uns...