Spielbericht gegen den Tabellenführer:

Mit einem Rumpfkader musste der GTSV Essen am letzten Wochenende gegen den aktuellen Tabellenführer Stoppenberg antreten. Zahlreiche Leistungsträger müssten aufgrund von Verletzungen, Urlaub und Sperren pausieren. Dies sollte dennoch kein Grund sein, sich vor dem Tabellenführer zu verstecken. Auch mit den anwesenden Spieler wollten man sich ebenbürtig messen und zeigen dass die Gelb Blauen nicht zu unterschätzen sind.

Bis zur 22.Minuten konnten die Gelb Blauen sehr gut mithalten und das Spiel war sehr ausgeglichen. Das erste Tor der Stoppenberger führte durch ein Missverständnis der Abwehr und Torwart. Nach einem hohen Ball in den Strafraum lässt die Abwehr den Ball laufen, weil sie gedacht haben, dass der Gelb Blaue Keeper zum Ball läuft. Doch er blieb stehen und plötzlich hatte der Stürmer von Stoppenberg den Ball und konnte alleine auf den Torwart zulaufen.

Die Gelb Blauen ließen sich nicht irritieren und man konnte bis zur 38.Minute weiterhin gut mithalten und man erspielte sich einige gute Torchancen. Die Chancenverwertung blieb weiterhin schlecht. Stoppenberg nutzte wieder eine Unachtsamkeit der Gelb Blauen aus und somit stand es 2:0.

Nach dem 2:0 spielten die Gelb Blauen viel mutiger nach vorne und dominierten die letzten Minuten der ersten Halbzeit. Durch agressives Pressing verunsicherte man die Stoppenberger und kam zu einem verdienten 2:1 durch D. Jagla. Hätte der Stoppenberger Torwart einen nicht ganz so guten Tag erwischt, hätten die Gelb Blauen noch das 2:2 vor der Pause erzielen können.

Man konnte in der 2.Halbzeit leider nicht an die letzten Minuten der 1. Halbzeit anknüpfen und Stoppenberg übernahm wieder das Kommando im Spiel. Weitere individuelle Fehler führten zum  3:1 sowie 4:1. Die fehlende Erfahrung der jungen Spieler und einiger Spieler mit Trainingsrückstand konnte man das Blatt nicht mehr im Spiel wenden. Die Schlussminuten waren sehr chaotisch und man musste sich mit einem 7:1 zufrieden geben. Stoppenberg investierte viel und man versuchte ihnen das Leben schwer zu machen. Für die weitere Saison wünschen wir den Stoppenberg viel Erfolg beim Kampf um den Aufstieg.

 

Der GTSV Essen kämpft zur Zeit mit einer konstanten Mannschaft einen regelmäßigen Spielverlauf hinzubekommen. Leider ist dies für den Trainerstab zur Zeit nicht sehr leicht, da viele Routinier fehlen.  Wir hoffen, dass alle verletzten Spieler sich schnell erholen, damit man schon bald weitere Punkte gegen den Abstieg holen kann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Annabell Friley (Mittwoch, 01 Februar 2017 18:27)


    I don't know whether it's just me or if everyone else experiencing issues with your website. It appears as though some of the written text in your posts are running off the screen. Can someone else please provide feedback and let me know if this is happening to them as well? This could be a problem with my web browser because I've had this happen previously. Kudos

Sponsoren

Spielplan

... lade Modul ...
GTSV Essen auf FuPa


Folge uns...