Gruppenerster in der Vorrunde der Hallenstadtmeisterschaften

Nachdem wir die Qualifikationsrunde der Hallenstadtmeisterschaften knapp, mit einem Sieg und 2 Niederlagen, überstanden haben, sorgten dieses Mal unsere Gelbblauen Gehörlosenkicker für eine Sensation.

 

Nachdem man das erste Spiel durch individuelle Unkonzentriertheiten gegen die Kreisliga A Mannschaft SG Schönebeck mit 5:2 verlor, konnte man mit einer sehr starken Leistung gegen den Bezirksligisten SuS Haarzopf mit 9:2 gewinnen.

 

Der Mannschaftskapitän B. Christ ist der bisher einzige Spieler, der an der Endrunde der Hallenstadtmeisterschaften in Essen Am Hallo teilgenommen hat. Er heizte und stimmte seine Mitspieler für das letzte Gruppenspiel gegen die Kreisliga A Mannschaft SG Kupferdreh-Bayfang ein.

 

Im letzten Spiel legte man furios los und führte früh 1:0. Durch ein Missverständnis in der hinteren Reihe schenkte man dem Gegner das 1:1. Die Zuschauer bekamen ein tolles Fußballspiel zu sehen. Nachdem man dann 4:1 führte wurde es zum Ende hin nochmal spannend, doch man brachte die Führung über die Zeit. Als der Schiedsrichter das Spiel Abpfiff gab es großen Beifall von den Rängen. Die Fans des GTSV Essen brachen in Jubelstürme aus und feierten den Gruppensieg sowie erstmaligen Einzug in eine Zwischenrunde am Hallo.

 

Die letzten 32 Mannschaften spielen ab Samstag, 21. Jan am Sportpark Hallo weiter. Weitere Informationen folgen in den nächsten Tagen. 

 

Presseberichte:

WAZ 

Reviersport 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sponsoren

Spielplan

... lade Modul ...
GTSV Essen auf FuPa


Folge uns...