Doppelspieltag - Doppelsieg

Doppelspieltag - Doppelsieg

GSV Duisburg : GTSV Essen 1:12

GTSV Essen : DJK Adler Union Fintrop II 4:2

Die englische Woche geht vorbei. Drei Spiele standen in der letzten Woche an.

Am vergangenen Donnerstag verlor man das Spiel gegen Atletico Essen mit 5:2 im Kreispokal (siehe Spielbericht).

 

Schon direkt am vergangenen Samstag ging es weiter mit der NRW-Gehörlosen-Meisterschaft gegen den GSV Duisburg. Nachdem das erste NRW-GL-Meisterschaftsspiel abgesagt worden ist, konnte man am Samstag in Duisburg starten. Der GTSV Essen konnte nicht mit dem kompletten Kader aus verschiedensten Gründen antreten.

Dennoch war der GSV Duisburg gegen den GTSV Essen maßlos überfordert und verlor verdient und beachtlich mit 12:1.

 

Einen Tag später spielte der GTSV Essen gegen die Mannschaft DJK Adler Union Fintrop II. Das neue Trainerteam aus D. Jagla und I. Aleksic konnte fast auf den kompletten Kader zurückgreifen. Nachdem man gegen die Mannschaft aus SF Altenessen 18 II. einen Punkt holen konnte, wollte man gegen die Adler die nächsten Punkte einfahren.

 

Bei bestem Fußballwetter bekamen die über 50 Zuschauer einen zunächst sehr müden Kick mit vielen Fehlpässen zu sehen. In der Anfangsphase erspielte sich der GTSV ein paar Chancen. M. Vukic konnte in der 27. Minute dann den Führungstreffer erzielen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit glichen die Adler durch A. Pösz zum 1:1 aus.

Unzufrieden ging es dann in die Halbzeit.

 

Die zweite Halbzeit begann wie die erste Halbzeit. Der GTSV spielte viele Fehlpässe, sodass die Adler aus Fintrop zu ein paar Chancen gekommen sind, diese aber nicht zu zählbaren verwerten konnten. Der GTSV biss sich ins Spiel und traf in der 60. Minute durch D. Jagla zur 2:1 Führung. Der GTSV schaffte es nach der Führung nicht, die Ruhe ins Spiel zu bekommen, sondern spielte weiter verunsichert. Durch eine doofe Aktion des Keepers E. Niekamp bekam DJK Adler Union Fintrop einen Elfmeter zugesprochen, der knapp neben das Tor geschossen wurde.

Doch in der 82. Minute kam es zu einen sehenswerten Kopfballtreffer durch J. Ortenreiter zum 2:2. Nun war das Spiel wieder auf beiden Seiten offen. Der eingewechselte F. Resnik schaffte aus dem Rudel im Strafraum auf 3:2 zu erhöhen während der ebenfalls eingewechselte T. Schlechter mit einem Sonntagsschuss in den Winkel den Endstand zum 4:2 herstellen konnte.

 

Mit dem 4:2 und den nächsten drei Punkten konnte der GTSV sich nun auf den 8 Tabellenplatz verbessern.

Dennoch kann man mit dem Sieg nicht ganz zufrieden sein. D. Jagla und I. Aleksic werden in den nächsten Wochen, diese Fehler in den Trainingseinheiten zu verbessern.


Sponsoren

Spielplan

... lade Modul ...
GTSV Essen auf FuPa


Folge uns...