Mit einem Kantersieg zum dritten Sieg in Folge

 

GTSV Essen : AL-ARZ Libanon III

Ergebnis: 11:1 (5:0)

 

In einem sehr fairen Spiel hatte der Gastgeber die aus Altenessen kommende Mannschaft, AL-ARZ Libanon III, zu Gast.

In den vergangenen Jahren waren die Libanesen für uns immer eine starke Konkurrenz gewesen. Mit dem Abgang des ehemaligen Trainers und vielen Spielern musste sich die Mannschaft aus Altenessen neu finden. Da man die dritte Mannschaft des AL-ARZ nicht so gut einschätzen konnte, erwartete man einen starken Gegner mit einem starken Stürmer M. Al Abbadi, der für die Libanesen schon 11 Tore geschossen hat.

Die Gelbblauen konzentrierten sich auf ihre eigene Stärke. Die Devise der Trainer D. Jagla und I. Aleksic war, mit hohen Tempo und viel Pressing den Gegner früh zu stören. Direkt bei Anpfiff gehörte dem GTSV der Ballbesitz. Nachdem man in den ersten 5. Minuten das Tor knapp verpasste, konnte D. Jagla in der neunten Minute den verdienten Treffer nach einer tollen Vorlage von R. Plank erzielen. Keine vier Minuten später erhöhte L. Becker mit einem schönen Tor auf 2:0. Die Libanesen reagierten und wechselten schon in der 22. Minute das erste mal. Doch R. Plank erzielte im Gegenzug direkt das 3:0. Die Gelbblauen dominierten das ganze Spiel und ließen der Mannschaft aus Altenessen keine Chance. L. Becker und D. Jagla erhöhten vor Abpfiff der 1. Halbzeit noch auf 5:0. Einzig zu bemängeln hatten die Trainer, dass zu viele Torchancen liegen geblieben sind.

 

In der Anfangsphase der 2. Halbzeit konnte sich AL-ARZ etwas fangen. In der 56. Minute kam es dann zu einem Comeback von F. Hansing, der nach einem Jahr Verletzungspause wieder spielen konnte. Auch wurde der junge GTSV'ler F. Resnik eingewechselt. Keine Minute später nach der Einwechslung, erhöhte der kroatische Nationalspieler M. Vukic auf 6:0 und D. Jagla mit seinem dritten Treffer auf 7:0. Nachdem R. Plank auf 8:0 erhöhte, kam der nächste junge Spieler, T. Schlechter, für den stark aufspielenden R. Plank ins Spiel. M. Vukic gelang in der 2. Halbzeit ein Hattrick und D. Jagla ein Viererpack. N. Gümus betrieb per Foulelfmeter etwas Ergebniskosmetik zu Gunsten von AL- ARZ.

Das Spiel endete mit 11:1 für den GTSV.

 


Sponsoren

Spielplan

... lade Modul ...
GTSV Essen auf FuPa


Folge uns...