Deutsche Futsalmeisterschaften in Karlsruhe

Quelle: GSV Karlsruhe Facebook
Quelle: GSV Karlsruhe Facebook

 

 

Damen ( 4. mal in Folge) und Senioren gewinnen die deutschen Futsalmeisterschaften, während die Herren den 3. Platz belegten.

 

Die erste Herrenmannschaft trat im ersten Spiel der Vorrunde auf den letztjährigen deutschen Futsalmeister GSV Hildesheim. Nachdem man in den letzten Jahren immer in der Vorrunde ausschied, wollte man am vergangenen Samstag unbedingt das erste Spiel gewinnen, damit man nicht wieder der Musik hinterherlaufen musste. Dies gelang allerdings trotz mehrfacher Chancen in einem zugegebenermaßen schwachen Spiel unserer Jungs nicht. So trennte man sich im ersten Spiel gegen Hildesheim mit 0:0.

 

Im zweiten Gruppenspiel traf man auf den letztjährigen Finalisten GSC Fürth und besiegte diese mit 3:0. Spielerisch sah das schon deutlich besser aus. Man kombinierte sich jeweils schön nach vorne und spielte die Tore schön raus. Doch wer dachte, der Bann wäre jetzt gebrochen und man baut auf dieser Leistung auf, wurde eines besseren belehrt.

 

Im dritten Gruppenspiel traf man auf GTSV Frankfurt und verlor das schwache Spiel mit 1:0 nach einem Torwartfehler. Dennoch ist nicht nur der Torwart zu kritisieren, sondern auch seine Vorderleute, welche viel zu wenig Bewegung im Spielaufbau zeigten, sodass man es Frankfurt leicht machte zu verteidigen. Aber auch der Torwart von Frankfurt zeigte eine gute Leistung und verhinderte gute Möglichkeiten.

 

Jetzt war wieder zittern angesagt und man war auf die Ergebnisse der anderen Spiele angewiesen. Durch den Sieg von Fürth vs Frankfurt hatte man es im letzten gegen GSV Düsseldorf wieder in eigener Hand. Dieses Spiel gewannen die Gelbblauen Jungs verdient mit 5:0.

 

Im ersten Halbfinale traf man auf den großen Favoriten und neuen deutschen Meister GSG Stuttgart. Schnell entwickelte sich ein hochklassiges Futsalspiel mit guten Chancen auf beiden Seiten.

Die Jungs vom GTSV gingen früh mit 1:0 in Führung, doch was danach geschah, ist keiner Worte würdig. Kollektives Versagen der Feldspieler und dem Torwart ließ die GSG Stuttgart innerhalb von wenigen Minuten mit 3:1 in Führung gehen. Aber danach wachten die Jungs vom GTSV wieder auf und spielten eines der besten Spiele seit langem. Man dominierte das Spiel und ging mit 4:3 in Führung ehe man kurz vor Schluss einen 9m gegen sich ausgesprochen bekam und die Stuttgarter ausgleichen konnten. 

Dadurch ging es dann ins 7m Schießen, welches die Stuttgarter mit 4:3 gewannen. 

 

Im Spiel um Platz 3 traf man auf GSV Hildesheim, welches man 6:0 gewann.

 


Sponsoren

Spielplan

... lade Modul ...
GTSV Essen auf FuPa


Folge uns...