EM Qualifikation der Gehörlosen Nationalmannschaft

Nominierte Spieler des GTSV Essen. Es fehlt auf dem Bild Andreas Fischer.
Nominierte Spieler des GTSV Essen. Es fehlt auf dem Bild Andreas Fischer.

Heute findet das Europameisterschafts-Qualifikationsspiel der deutschen Gehörlosen Nationalmannschaft im Lohrheidestadion des SG Wattenscheid 09 statt. Seit Mittwoch ist die deutsche Nationalmannschaft schon vor Ort. Im Rahmen der Vorbereitung für das EM-Qualifikationsspiel gegen Serbien bestreiteten die Jungs ein Testspiel am vergangen Donnerstag gegen die Oberligamannschaft Westfalia Herne, welches man 2:0 verloren hatte. Der Bundestrainer nominierte dabei 10 Spieler vom GTSV Essen. Marcel Rekus und Tobias Berg konnten aus persönlichen Gründen nicht der Nominierung folgen. Mit dabei sind aber von uns: Fabian Trappe, Benjamin Christ, Christian Bölker, Marc Christ, Andreas Fischer, Robin Plank (FVN), Dennis Karczewski und Hasan-Ali Akcakaya .

 

Wer heute Zeit hat und die Gehörlose-Nationalmannschaft im Lohrheidestadion des SG Wattenscheid 09 sehen möchte, ist herzlich Willkommen. Der Eintritt ist frei. Anstoß ist um 15:00 Uhr. 

 

Wir wünschen unseren Jungs einen sportlichen Erfolg und kommt gesund wieder. 

mehr lesen

Der GTSV holt den 3. deutschen Meistertitel in Folge!

Deutscher Meister 2018

 

Am Samstag stand das langersehnte Finale gegen die GSG Stuttgart in Heidelberg für unsere Jungs an.

 

Nachdem man in der vergangenen Woche in Mailand einen respektablen siebten Platz bei den Deaf Champions League erreichte, stand diese Woche hauptsächlich Regeneration an, wobei man die zwei Trainingseinheiten in dieser Woche nutzte, um sich intensiv auf das Finale in Heidelberg vorzubereiten.

 

Ausrichter des diesjährigen Finale war der GSV Heidelberg, die für den Deutschen Gehörlosen Sportbund die Sportanlage des TSV Handschuhsheim 1886 zur Verfügung gestellt hatten. Circa 500 Zuschauer sorgten für eine beeindruckende Kulisse für das Finale.

 

Die Aufstellung unserer Jungs sorgte für die ein oder andere Überraschung, da sich einige Spieler auf ungewohnten Positionen wiederfanden, doch stellte sich heraus, dass dies die richtige Entscheidung war.

 

Die Gelbblauen machten direkt zu Beginn des Spiels viel Druck und gingen durch einen Flugkopfball durch L. Becker in der vierten Minute in Führung. Danach überließ man Stuttgart immer mehr die Kontrolle über das Spiel, ohne das sie zu nennenswerten Chancen kamen. 

Der GTSV arbeitete Defensiv und taktisch sehr clever.

 

Ohne weitere nennenswerten Torchancen ging es mit der 1:0 Führung in die Halbzeit. Nach der Pause legte Stuttgart einen Gang zu, sodass der GTSV einigermaßen ins Schwimmen kam. Dennoch kam Stuttgart erst in der 60. Minute durch einen wunderschönen Torschuss von J. Füner zu der einzigen Torchance in den ganzen 90 Minuten. Diese wurde aber stark von unserem Nationaltorwart C. Bölker zur Ecke pariert. 

Nachdem L. Becker das Spielfeld verließ und durch B. Christ ersetzt wurde, machte der GTSV wieder mehr Druck nach vorne und kam durch Steilpässe auf B. Christ, welcher alleine auf das Tor zu lief zu mehreren hochkarätigen Torchancen, die leider nicht genutzt wurden. 

Auch M. Vukic kam kurz vor Schluss nach einer tollen Flanke von S. Falke freistehend zu Abschluss, jedoch verpasste er das Tor um wenige Zentimeter. 

 

Kurz vor Schluss erhielt S. Falke noch die rote Karte, doch sollte sie keinen Einfluss mehr auf das Spiel nehmen, sodass alle Dämme brachen und die Feierlichkeiten begannen.

 

Der GTSV gewann zum dritten mal in Folge den Meistertitel und steht mittlerweile bei 7 Meistertiteln, wovon 6 Meisterschaften in den vergangenen 10 Jahren geholt wurden. 

 

Jetzt heißt es sich zu erholen, um in 3 Wochen mit der Vorbereitung auf die neue Saison zu beginnen. Denn die neue Saison soll noch erfolgreicher werden als diese.

 

Unser Weg ist noch lange nicht zu Ende und satt sind wir noch lange nicht!

mehr lesen

Gehörlosen Deutscher Meister 2018

Es ist vollbracht. Der GTSV Essen ist zum dritten Mal in Folge, nach 2016 und 2017, Gehörlosen Deutscher Meister 2018 geworden. 

In einem unterhaltsamen Spiel konnten die gelb-blauen sich gegen den GSG Stuttgart verdient mit 1:0 (L. Becker) durchsetzen. 

 

Ein ausführlicher Spielbericht folgt die Tage...

mehr lesen

Spiel um 3. Platz und Endspiel der DG-Fußballmeisterschaft der Herren am 09. Juni 2018 in Heidelberg

Der GTSV auf dem Weg zum dritten Titel in Folge?

 

Am kommenden Samstag, den 09.06.2018, findet um 15:30 Uhr das Finalspiel unserer Jungs gegen die GSG Stuttgart in Heidelberg statt. 

 

Erstmals in der Geschichte der Fußballabteilung vom GTSV Essen wird ein Doppeldeckerbus eingesetzt, welcher die Spieler und Fans nach Heidelberg bringt.

 

Nachdem unsere Jungs in der vergangenen Woche 6 Spiele in sieben Tagen hatten, konnten sie sich unter der Woche ausruhen um wieder zu Kräften zu kommen. 

Im vergangenen Jahr traf man bereits im Viertelfinale auf Stuttgart und man schlug sie in einem hochdramatischem Spiel, welcher den Weg zum zweiten Titel in Folge ebnete.

 

Um am Samstag das Spiel zu gewinnen, müssen unsere Jungs alles in die Wagschale werfen, da auch Stuttgart uns alles abverlangen wird. 

Die GSG Stuttgart, welche uns in den Futsalmeisterschaften im Halbfinale raus warf wird besonders motiviert sein, um die Niederlage im vergangenen Jahr vergessen zu machen, zumal sie auch seit 12 Jahren auf einen deutschen Meistertitel auf Großfeld warten.

 

Es ist alles angerichtet für ein würdiges Finale. Kommt mit, drückt uns die Daumen, oder unterstützt uns gedanklich um die Saison mit dem Titel zu krönen!

 

Alles für Essen- Einer für Alle, Alle für Einen! One team- one dream

mehr lesen

Mit der Mannschaft zum Finale nach Heidelberg

DG-Fußballmeisterschaft 2018 der Herren / Samstag, 09. Juni in Heidelberg

 

Es ist soweit, der GTSV Essen steht erneut im Finale der DG-Fußballmeisterschaft 2018. Das diesjährige Finale findet am 09. Juni 2018 in Heidelberg statt. Damit auch möglichst viele Fans mit nach Heidelberg fahren können, setzen wir einen Bus ein. Alle weiteren Informationen könnt ihr aus dem Bildern entnehmen.

mehr lesen

7. Tag 11th-DCL-Football Milano

Liebe Fans,

 

der 7. Tag hatte es in sich. Die Mannschaft brach um 04:00 Uhr auf dem Weg zum Flughafen auf, um den Flieger nach Köln/Bonn um 06:55 Uhr rechtzeitig zu erreichen. In Köln/Bonn erwartete uns eine tolle Überraschung. Die Fans des GTSV Essen überraschten uns mit Spruchbändern, Luftballons und Familien am Flughafen und holten uns mit ihren PKW’s ab, um rechtzeitig auf dem Sportplatz der Lohwiese anzukommen. Pünktlich erreichte man die Lohwiese um das letzte FVN-Spiel gegen den TUS Helene um 11:00 Uhr anzutreten. 

Trotz der kompletten Strapazen, mit 542 Spielminuten in 6 Tagen schaffte man die Sensation und gewann das Spiel gegen den TUS Helene verdient mit 8:4. Gleichzeitig verabschiedete man sich von der Lohwiese mit den Fans, da ab der kommenden Saison die Mannschaft nach Eiberg auf die BSA Oststadt umziehen wird. 

 

Wir, der GTSV Essen, die Spieler, Trainer, Betreuer und der Vorstand bedanken sich bei jeden einzelnen Fan, Sponsor, Unterstützer sowie Helfer für Euer Vertrauen, die Unterstützung und alles andere. Ohne Euch, hätten wir diese einmalige Woche niemals auf die Beine stellen können. Jeder hat seinen Anteil dazu geleistet, dieses Kapitel zu schreiben, welches wir nie vergessen werden.

 

Vielen Dank! 

ONE TEAM – ONE FAMILY – ONE DREAM

GELB-BLAU SIEG

mehr lesen

6. Tag 11th-DCL-Football Milano

Liebe Fans,

 

am 6. Tag stand das letzte Spiel der DEAF Champions League 2018 für unsere gelb-blauen Jungs an. Wie schon am 5. Tag vibrierte der Wecker früh und man traf sich erneut um 07:30 Uhr zum Frühstück, um gegen 08:45 Uhr zum Platzierungsspiel 7-8 anzutreten. Der Gegner heute kam aus Italien und hieß G.S.S. Torino. Angekommen auf dem Sportplatz wurde man überrascht, da man dieses mal nicht wie gewohnt auf Naturrasen antreten musste, sondern uns ein Kunstrasenplatz erwartete. Doch die Jungs freuten sich, da sie sich auf Kunstrasen stärker sehen, als auf Naturrasen. Und so begannen auch die Jungs das letzte Spiel. Man legte los wie die Feuerwehr und führte früh mit 4:1 gegen die Mannschaft aus Turin. Am Anfang sah man die müden Beine nach dem 5. Spiel in Folge nicht an. Doch je wärmer es auf dem Platz wurde, desto müder wurden beide Mannschaften und das Tempo ließ nach. Doch zum Ende hin konnte man das letzte Spiel verdient mit 5:3 gewinnen. 

Durch den Sieg stand nun fest, dass der GTSV Essen mit ihrer erstmaligen Teilnahme an der Deaf Champions League Teilnahme die 7. beste Mannschaft in Europa ist. 

 

Schnell fuhr man zum Hotel um dort duschen zu gehen, da die Umkleidekabinen ziemlich dreckig und unhygienisch waren. Nachdem die Jungs geduscht haben und von dem Physiotherapeuten aus Barnet Steve Brown noch massiert oder behandelt wurden stand der nächste Mannschaftsausflug zum Stadion San Siro (jetzt Guiseppe Meazza Stadio).

Bevor es zum Stadion ging, verabschiedete sich Jens bei uns, da es für ihn das letzte Spiel gewesen war und er aus persönlichen Gründen für uns nicht mehr spielen wird. Vielen Dank Jens für deinen Einsatz beim GTSV Essen. Du bist uns ans Herz gewachsen.

 

Am Stadion angekommen machte man noch ein tolles Mannschaftsabschlussfoto und man ließ sich vom gigantischen Stadion inspirieren. Gemeinsam verbrachte man noch die Zeit in einem amerikanischen Restaurant um danach zum Finale der Deaf Champions League zu fahren. Im Finale standen die Mannschaften aus Doncaster und POK Athen. Gegen beide Mannschaften hatte man in der Gruppenrunde oder im Viertelfinale gespielt. Man schied also letztendlich gegen den Finalisten aus Doncaster im Viertelfinale aus, während man gegen POK Athen in der Gruppe unentschieden spielte. 

Das Finale gewann dann POK Athen verdient mit 2:0 gegen die Mannschaft aus Doncaster. POK hatte dann somit fast alle Spiele in der Champions League gewonnen, außer gegen den GTSV Essen mussten sie sich mit einem Unentschieden zufrieden geben.

 

Bevor der Abend zu ende ging, teilte sich die Mannschaft in 2 Gruppen auf. Eine Gruppe gingen zur Abschlussparty während die andere Gruppe lieber im Hotel sich für den nächsten Tag erholten. Denn schon gegen 04:00 Uhr morgens musste man sich auf dem Weg zum Flughafen machen, da schon am Sonntag das nächste Spiel des hörenden Spielbetriebs in Essen Karnap anstand.

mehr lesen

5. Tag 11th-DCL-Football Milano

Liebe Fans,

 

nun sind schon 4 Nächte vergangen. Die Jungs sind noch etwas geknickt durch die Viertelfinalniederlage gegen Doncaster, da man eigentlich nicht chancenlos gewesen wäre. Doch man hat die Niederlage anerkannt. Die fehlende internationale Erfahrung hat uns dann zum Ende hin unsere Grenzen aufgezeigt.

 

Leider konnten die Jungs sich am 5. Tag nicht regenerieren, sondern mussten schon um 07:30 Uhr frühstücken, da um 10:00 Uhr das Platzierungsspiel 5-8 gegen die spanische Mannschaft C.D.S. Huelva anstand. Gegen 08:45 Uhr brach das Team dann vom Hotel „Da Vinci“ mit ihren Mietwagen zur Sportanlage auf. 

 

Die Zuschauer bekamen ein hochklassiges Spiel zu sehen. Beide Mannschaften versteckten sich nicht und man merkte die Strapazen der letzten 3 Spiele nicht an. Nachdem Huelva in Führung gegangen ist, konnte der GTSV noch den Ausgleich erzielen. Huelva legte nach und kurz vor Schluss erfolgte noch der verdiente Ausgleich durch T. Berg. B. Tobinski musste nach einem Zusammenstoß und Schulteraufprall auf dem Boden ins Krankenhaus transportiert werden. Somit ging es direkt ins Elfmeterschießen, da die Verlängerung nach den ganzen Spieltagen den Spielern nicht mehr zumutbar ist. Im Elfmeterschießen verlor man dann unglücklich mit 3:2. Nachdem E. Niekamp den zweiten Elfmeter halten konnte und die gelb-blauen 3 Elfmeter verschossen haben, verlor man leider das Platzierungsspiel 5-8.

 

Doch mit der Leistung war man zufrieden. Dennoch hätte man gerne den Sieg noch mit nach Hause genommen. Damit die Jungs dann mal auf andere Gedanken kommen, stand nach dem frühen Anstoß am Mittag ein Mannschaftsausflug an. Mit der U-Bahn machte man sich auf dem Weg in die Innenstadt von Mailand und ließ sich vor allem von dem beeindruckenden Dom inspirieren. 

 

Abends regenerierte man sich erneut vom Tag und man ging früh ins Bett, um am nächsten Tag noch die letzten Kräfte für das letzte Spiel zu sammeln.

mehr lesen

4. Tag 11th-DCL-Football Milano

mehr lesen

3. Tag 11th-DCL-Football Milano

mehr lesen

2. Tag 11th-DCL-Football Milano

mehr lesen

1. Tag 11th-DCL-Football Milano

mehr lesen

11° DEAF Champions League Football - Milano 2018

mehr lesen

Halbfinale der Gehörlosen Deutschen Meisterschaft GTSV Essen - GSV Karlsruhe

mehr lesen

Halbfinale der DG-Fußballmeisterschaft der Herren am Samstag, 26. Mai 2018 in Frankfurt/Main

 

Nach dem klaren 7:1 Sieg (3x Daniel Jagla, Andreas Fischer (2x), Simon Falke und Nico Müller)  im Viertelfinale gegen den GSV Nürnberg konnte der GTSV Essen erneut in das Halbfinale der Deutschen Gehörlosen-Fußballmeisteschaft einziehen. 

 

Letztes Jahr stand der GSV Karlsruhe und der GTSV Essen noch im Finale, welches die Essener für sich entscheiden konnten. Dieses Mal stehen beide Mannschaften schon im Halbfinale gegeneinander. 

 

Spannung ist somit garantiert. Damit auch möglichst viele Zuschauer dabei sein können, setzt der GTSV Essen einen großen Bus ein, welcher nahtlos ausgebucht ist. 

 

Im zweiten Halbfinalspiel steht erstmalig der GSW Wuppertal-Dönberg gegen die erneut im Halbfinale stehende Mannschaft aus Stuttgart.

 

Damit die Zuschauer nicht nur ein spannendes Halbfinale zu sehen bekommen, finden beide Halbfinalspiele im beeindruckenden Sportpark Preungesheim in Frankfurt am Main statt. Ausrichter des Halbfinale ist der Gehörlosenverein aus Frankfurt. 

 

 

mehr lesen

DJK Sportfreunde Katernberg II. - GTSV Essen

 

Das vorletzte Spiel (29. Spieltag) des regulären Spielbetrieb FVN steht an. Aufgrund der möglichen Doppelbelastung durch das anstehende Halbfinale Spiel der Deutschen Gehörlosen-Meisterschaft am kommenden Wochenende waren die Sportfreunde aus Katernberg so freundlich und gaben uns die Möglichkeit das anstehende Spiel auf den Mittwoch zu legen. Dafür möchten wir uns bei den Sportfreunden ganz herzlichst bedanken. 

 

Die Sportfreunde stehen mit 30 Punkten auf dem 11. Tabellenplatz. Wir, der GTSV Essen haben aktuell 8 Zähler (38) mehr auf der Tabelle und stehen auf dem 7. Platz. Das Hinspiel konnte Katernberg für sich mit 2:5 entscheiden.

 

Da es für beide Mannschaften nur noch um den Ausklang der Saison geht, freuen wir uns auf ein faires und unterhaltsames Spiel auf der Sportanalge an der Meerbruchstraße. Anstoß ist um 19:30 Uhr. 

mehr lesen

Bundesjugendländermeisterschaften 2018 - U21

Zum 5.Mal ist NRW-U21 Bundesländermeister!

Unser Spieler F. Resnik konnte dabei das entscheidende 1:0 im Finale gegen BaWü schießen!

Unser Spieler M. Rekus wurde zum besten Spieler geehrt.

Unser FVN Spieler L. Ballmann wurde Torschützenkönig.

Weiter zum Einsatz kamen R. Plank und T. Schlechter für NRW, J. Füner für BaWü und N. Bicakoglu für Norden.

mehr lesen

Halbfinale der DG-Fußballmeisterschaft der Herren GTSV Essen - GSV Karlsruhe am 26. Mai 2018 in Frankfurt/Main

mehr lesen

Viertelfinale der DG-Fußballmeisterschaft der Herren GTSV Essen - GSC Nürnberg am 05. Mai 2018 in Frankfurt/Main

mehr lesen

Doppelspieltag für die Gelbblauen

mehr lesen

Vorbericht SC Türkiyemspor II gegen GTSV Essen

mehr lesen

Erneute Veränderungen auf der Trainerbank

Bildquelle: Reviersport
Bildquelle: Reviersport
mehr lesen

Zu- und Abgänge in der Winterpause

 

Der GTSV kann 3 Neuzugänge und 3 Abgänge vermelden.

 

Bayindir, Müller und Helten verlassen den GTSV. 

mehr lesen

Deutsche Futsalmeisterschaften in Karlsruhe

Quelle: GSV Karlsruhe Facebook
Quelle: GSV Karlsruhe Facebook
mehr lesen

Deutschen Gehörlosen Futsal-Meisterschaft in Karlsruhe

Am Samstag, den 03. Februar 18 finden die Deutsche Gehörlosen Futsal-Meisterschaften der Herren, Senioren, Jugend und Frauen in Karlsruhe statt. Mit dabei werden die Frauen, Senioren und Herrenabteilung des GTSV 1910 Essen e.V. sein, denn alle haben sich für die bundesweite Endrunde qualifiziert. 

 

Somit machen sich heute 36 SpielerInnen des GTSV Essen mit Kleinwagen auf dem Weg nach Karlsruhe. Wir sind stolz auf unser Frauen, Senioren und Herrenabteilung. In diesem Sinne viel Erfolg und Gesundheit an alle SpielerInnen.

 

Weitere Informationen zur DG-Futsal Meisterschaft:

Wegbeschreibung von Karlsruhe HBF bis zu den Spielorten

 

Alle Sporthallen erreicht man mit den folgenden Linien S1/S11 vom HBF bis Hochstetten ohne Umsteigen S-Bahn vom Hauptbahnhof Karlsruhe mit der S1 oder S11 Richtung Hochstetten

  • Sporthalle Herren/Senioren: Buchheimer Weg 8 in Eggenstein / Haltestelle: Eggenstein Bahnhof
  • Sporthalle Frauen: Schulstr. 21 in Hochstetten / Haltestelle Hochstetten (Endstation)
mehr lesen

Neuausrichtung im Vorstand und in der Abteilungsstruktur

mehr lesen

Eine tolle Geldspende erreicht den GTSV

mehr lesen

Zwischenrunde Hallenstadtmeisterschaft Essen 2018

mehr lesen

Hallenstadtmeisterschaft Essen 2018

Quelle: Virtualnights
Quelle: Virtualnights
mehr lesen 0 Kommentare

Hallenstadtmeisterschaft Essen 2018

Quelle: RevierSport
Quelle: RevierSport
mehr lesen

Hallenstadtmeisterschaft Essen 2018

Quelle: Reviersport
Quelle: Reviersport
mehr lesen

Frohes Fest und einen guten Rutsch in das Jahr 2018

 

 

 

 

Wir verabschieden uns hier bis zum neuen Jahr und wünschen Euch Allen ein schönes Weihnachtsfest und ein erfolgreichen Start in das neue Jahr 2018.

 

Vielen Dank für Eure Unterstützung im Jahr 2017!

Niederlage beim letzten FVN Spiel 2017

TuS Helene vs GTSV Essen 2:0 (2:0)

 

Das letzte Hinrundespiel ist leider nach einer solider Leistung mit einer 2:0 Niederlage verloren gegangen. Zum Beginn des Spiel konnte der GTSV einen klaren Plus im Ballbesitz nachweisen und dominierten somit die ersten 25 Minuten das Spiel. Aus der guten Anfangsphase resultierten sich ein paar sehr gute Chancen, die der Torwart von TuS dennoch überragend halten konnte. Die Chancenwucher brachte die GelbBlauen Jungs zur Verzweiflung, sodass sich nun viele Unkonzentriertheiten und Fehlpässe ins Spiel eingeschleicht haben. Die Folge war daraus, dass TuS Helene nun mehr Zugriff auf das Spiel erhalten konnte.  

In der 39.Minute, nach einer Ecke, konnte TuS Helene einer ihren wenigen Chancen glücklich ins Tor verwerten. Nur 2 Minuten später folgte das zweite Tor für TuS, nach einem ungenauen Rückpass zwischen der Abwehr und Mittelfeld, sodass der Stürmer von Helene nur noch alleine auf das Tor laufen musste.

In der 2.Halbzeit übte der GTSV mächtig Druck aus, doch wie schon in der 1. Halbzeit scheiterten die GelbBlauen an den überragenden Torwart von Tus Helene. 

Somit endete das Spiel mit dem "Man of the Match" des Keepers von TuS. 

 

Die Hinrunde endete damit enttäuschend für den GTSV und man wird sich nun in der Rückrunde auf den Abstiegskampf konzentrieren müssen.

Vorbericht zum letzten Spiel der Hinrunde 2017

mehr lesen

NRW-GL-Futsal -Meisterschaft der Herren 2017

Am Samstag den 02. Dezember findet die NRW-GL-Futsal-Meisterschaft der Herren in Recklinghausen statt. 

 

Nachdem am letzten Wochenende spielfrei für die GelbBlauen Jungs gewesen war, konnte Trainer B. Weishof die Zeit für die intensive Vorbereitungen nutzen. Mehrmals trainierte man in der Sporthalle in Vogelheim um sich auf die Futsal-Meisterschaft vorzubereiten. Erfreulich kann B. Weishof fast auf den kompletten Kader zurückgreifen und musste für sich eine schwere Personalentscheidung treffen, wen er mit nach Recklinghausen nehmen wird. 

 

Seid gespannt, wer morgen alles dabei ist. 

 

Die Futsal-Meisterschaft findet in der Sporthalle Overberg, an der Overbergstr. 99 in Recklinghausen statt. Über Zuschaue freuen wir uns immer. 

 

Alle weiteren Informationen könnt Ihr aus den Bildern entnehmen.

mehr lesen

1. Mannschaft verstärkt die Sportfreunde Katernberg II. Der GTSV verliert erneut.

GTSV Essen 2:5 DJK SP Katernberg II. (1:0)


Erneuter Rückschlag für den GTSV Essen


Gegen die zweite Mannschaft der DJK Sportfreunde Katernberg wollte der GTSV wieder die lang ersehnten drei Punkte einfahren. Doch anstatt einen Sieg an der Lohwiese einzufahren, verloren die Gelbblauen erneut. 


Der zweiten Mannschaft von Katernberg spielte es in die Karten, dass die erste Mannschaft Spielfrei hatte. L. Campe, T. Liptau, P. Stock und C. Grütering aus der 1. Mannschaft verstärkten die zweite Mannschaft des DJK Sf Karternberg. 


Der GTSV musste auf einige verletze Spieler verzichten. B. Tobinski, D. Karczewski und L. Ballmann, die sonst zum festen Kader gehören, mussten Verletzungsbedingt pausieren. Somit startete der Mittelfeldspieler T. Schlechter für L. Ballmann auf der rechten Verteidigerposition. 


Der GTSV startete mit viel Druck, doch die neu formierte Mannschaft des DJK stand sehr tief und gewann viele wichtige Zweikämpfe. Dem GTSV fehlten die Ideen in der Offensive. Mit der ersten Chance von Katernberg konnte D. Jakubowski unbedrängt den Ball in den Winkel verwerten. Das weitere Spielgeschehen der ersten Halbzeit fand hauptsächlich im Mittelfeld statt. Viele Fehlpässe, Zweikampfverluste und wenig Spitzigkeit dominierten das Spiel. Kurz vor Abpfiff der ersten Halbzeit hatten die Gelbblauen die Möglichkeit auf 1:1 zu verkürzen. Somit ging es mit 0:1 für die Sportfreunde aus Katernberg in die Pause. 


Direkt nach Anpfiff der zweiten Halbzeit hatte der GTSV die nächste Möglichkeit zum 1:1 auszugleichen, doch man vergab aus aussichtsreicher Position. Im Gegenzug konnte der aus der ersten Mannschaft ausgeliehene Spieler P. Stock einen Sonntagsschuss aus 20 Metern in den Winkel schießen. Kurz danach traf der ebenfalls aus der 1. Mannschaft ausgeliehene Spieler L. Campe zum 0:3 für die Sportfreunde. 

M. Suslik verkürzte nach einer Ecke noch auf 1:3. Wer auf eine Aufholjagd der Gelbblauen hoffte, wartete vergebens darauf, denn D. Schick erhöhte auf 1:4. Nun ließ der GTSV sich überrollen, sodass erneut P. Stock ein Tor erzielte. 

T. Berg tat noch etwas Ergebniskosmetik zum 2:5. 


Somit stand dann die nächste Niederlage auf dem Konto und der GTSV wartet nun schon seit 6 Spielen auf einen Sieg.

mehr lesen 0 Kommentare

Vorbericht 14. Spieltag

mehr lesen

Rückschlag für den GTSV in Frintrop

SC Frintrop II vs GTSV Essen 3:3 (0:3)

 

Am vergangenen Sonntag stand das nächste Meisterschaftspiel gegen SC Frintrop an. Krankheits-, Verletzungs- und Arbeitsbedingt musste man den ein oder anderen Spieler ersetzen. Dennoch war ein Sieg gegen den Tabellenvorletzten Pflicht.

 

Auf einem matschigen Ascheplatz legten die Jungs vom GTSV los wie die Feuerwehr und kamen direkt in der ersten Minute zur 1:0 Führung.

M. Vukic lief sich außen frei und spielte in die Mitte auf den freistehenden D. Jagla, welcher nur noch einschieben brauchte.

Keine fünf Minuten später klingelte es zum zweiten Mal im Kasten der Rotgelben.

Dieses Mal traf M. Vukic nach einer schönen Drehung zur 2:0 Führung.

Die Gelbblauen erspielten sich weiter Chancen im Sekundentakt, doch scheiterte man mehrmals freistehend vor dem Tor der zweiten Mannschaft von Frintrop.

 

So dauerte es bis zur 16. Minute, in der M. Christ nach einer Ecke zum 3:0 für die Jungs von der Lohwiese traf.

Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Tor der Frintroper und man scheiterte mehrmals aussichtsreich am Torhüter, oder am eigenen Unvermögen.

 

Aber auch die Jungs vom Schemansfeld blieben bei ihren Kontern immer brandgefährlich.

 

Mit der verdienten 3:0 Führung ging es dann in die Pause. Was danach passierte ist kaum in Worte zu fassen. Aufeinmal lies man Kampf, Leidenschaft und Spielwitz vermissen. 

So kam Frintrop zum verdienten Anschlusstreffer durch D. Mertens in der 48. Minute. Nach einem harten einsteigen eines Frintroper musste R. Plank schwer verletzt vom Platz getragen werden. Wir können nur hoffen, dass die Verletzung nicht all zu schlimm ist. Gute Besserung in diesem Sinne an R. Plank! 

In der 84. Minute traf A. Schumacher zum 2:3, nach dem man dachte der Schiri pfeift ein Foul, sodass man den Ball im 5- Meterraum hinlegte, sodass A. Schumacher nur noch einschieben brauchte.

 

Keine drei Minuten später traf D. Mertens nach einem langen Ball, welcher von der Abwehr unterlaufen wurde zum hochverdienten Ausgleich für die Gastgeber. Frintrop war dem vierten Tor am Ende noch näher, als die Jungs vom GTSV, die am Ende alles vermissen ließen.

mehr lesen

Vorbericht 13. Spieltag

mehr lesen

D. Jagla rettet 3 Punkte für den GTSV Essen

GTSV Essen vs ESC Preußen II 3:2 (1:0)

 

Nach der 3 Niederlage in Folge in den letzten Wochen, stand der GTSV unter Druck, gegen die "zweite" Mannschaft von ESC Preußen zu gewinnen, um nicht noch in den Abstiegskampf zu geraten. Da die erste Mannschaft von ESC spielfrei hatte, kam die zweite Mannschaft verstärkt an der Lohwiese an. Da die GelbBlauen es zur Zeit gewohnt sind, dass in den letzten Spielen schon häufiger die erste Mannschaften spielfrei hatten, wollte man sich nicht verstecken, sondern einfach den eigenen Fußball zeigen. Dennoch wollte man den ESC nicht unterschätzen, sodass der GTSV sich auf eine starke Mannschaft unter der Woche vorbereitet hatte. 

Das Spiel begann von beiden Mannschaften sehr offensiv. Der GTSV erspielte sich in der Anfangsphase viele hochkarätige Chancen, die nicht in zählbares verwandelt werden konnten. Erst in der 40.Minute konnte unser Freistoßspezialist D. Jagla die GelbBlauen Jungs erlösen und schoss somit die verdiente 1:0 Führung vor der Halbzeitpause. 

Mit dem Pausenpfiff konnte man sich mit dem 1:0 nicht zufrieden geben. Und wie es häufig beim Fußball so ist, wenn man die zahlreichen Chancen der ersten Halbzeit nicht nutzt, werden diese in der zweiten Halbzeit bestraft. Und so stand es nach der 53.Minute 1:2 für den ESC Preußen. Wer dachte, dass der GTSV nun den Faden im Spiel verliert wurde eines besseren belehrt. Die Jungs kämpften sich wieder ins Spiel und der flinke R. Plank erzielte den Ausgleich 2:2 zum richtigen Moment. Nun war das Spiel wieder offen und es kam auf beiden Seiten zu guten Chancen. In der 87. Minute spielte T. Berg groß auf und legte D. Jagla am 15 Meterraum den Ball an den Fuß und verwertete in einer Drehung den Ball unhaltbar in den Winkel. Mit dem 14 Saisontreffer von D. Jagla stand es dann 3:2 für die GelbBlauen. Nun schmiss der ESC alles nach vorne, doch die Abwehr hielt stand. Somit waren dann die nächsten 3 Punkte im Sack an der Lohwiese.

mehr lesen

Vorbericht des nächsten Doppelspieltag

mehr lesen 0 Kommentare

Sonntagsschuss entscheidet umkämpftes Spiel.

 

Der GTSV Essen unterliegt erneut mit nur einem Tor und verliert mit 2:1 beim FC Karnap 07/27. 

 

Aufgrund von einigen Ausfällen mussten die Trainer D. Jagla und I. Aleksic erneut Veränderungen vornehmen. Insbesondere mussten die Innenverteidigung und die Außenpositionen anders besetzt werden. 

Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles und umkämpftes Spiel. Zu Beginn strahlte der GTSV mit zwei Torschüssen erste Gefahr aus. Dabei konnte das erste Tor durch einen tollen Lupfer von D. Jagla mit einer Rettungstat von FC Karnap auf der Linie noch verhindert werden. Im Gegenzug konnte E. Niekamp mit einer Glanzparade das 0:0 festhalten. Beide Mannschaften kämpften im Mittelfeld um den Ball. Dabei ging es sehr fair und robust zur Sache. Nach einer schnell ausgeführten Standardsituation in der 21. Minute konnte M. Stürmer vom FC Karnap den Nachschuss ins Tor unterbringen. Somit stand es 1:0 für den Gastgeber. 

Der GTSV kam mehr und mehr durch den Kampf ins Spiel und ließ in den Zweikämpfen keine Aggessivität vermissen. In der 27. Minute schoss D. Jagla den verdienten Ausgleich. Kurz vor Abpfiff der 1. Halbzeit verletzte sich unser TW E. Niekamp in einem Zweikampf schwer, sodass er im Anschluss direkt ins Krankenhaus musste. Gute Besserung E. Niekamp! So ging es mit einem Unentschieden in die Halbzeit.

 

Im zweiten Abschnitt ging es dann umkämpft weiter. Viele faire Zweikämpfe prägten das Spiel. Der FC Karnap kam in der Anfangsphase der 2. Halbzeit besser ins Spiel und übte mächtig Druck aus. Während die Gelbblauen den Druck durch eine starke defensive Leistung standhielten, schoss M. Sahinkaya in der 53. Minute mit einem Sonntagsschuss aus 30 Metern in das Tor des GTSV Essen. Anstatt die Köpfe hängen zu lassen, übernahm der GTSV wieder mehr die Spielkontrolle. Die Offensive des GTSV konnte sich dabei einige gute Torchancen herausspielen, welche jedoch knapp das Tor verfehlten oder der TW S. Niemann von FC Karnap festhielt. In der Schlussphase schmiss der GTSV alles nach vorne, doch die Defensive des FCK hielt stand. Abpfiff! 

Der GTSV unterliegt erneut mit einem Tor Unterschied und bietet einem Spitzenteam aus der Liga erneut Paroli. Jedoch fehlte in diesem Spiel die letzte Durchschlagskraft in der Offensive und das bisschen Glück auf unserer Seite. Somit entschied der Sonntagsschuss des FCK ein faires, hart umkämpftes und spannendes Topspiel.

mehr lesen

Vorbericht 11. Spieltag

mehr lesen

Am vergangenen Wochenende stand wieder ein Doppelspieltag auf dem Programm: Auf den 6:2 siegte folgte eine 2:1 Niederlage gegen SG Altenessen II

Samstag, 21. 10. 2017

Am Samstag stand der dritte Spieltag in der gehörlosen Meisterschaft statt.

Gespielt wurde an der Altenmühle in Werdohl. Nachdem man in der vergangenen Saison nur zu einem 4:4 kam, wollte man sich für das Spiel revanchieren und dementsprechend gingen die Jungs von B. Weishof ins Spiel.

Obwohl man auf zahlreiche Stammkräfte verzichten musste, kam man gut ins Spiel und ließ hinten nichts zu.

 

In der fünften Minute klingelte es erstmal im Kasten der Werdohler. S. Falke verunglückte eine Flanke so, dass der Ball ins Tor der Werdohler flog. 

Danach erspielte man sich einige Chancen, die zum Teil mal wieder kläglich vergeben wurden.

So dauerte es bis zur 21. Minute. B. Ziganner schickte F. Resnik steil, sodass dieser nur noch durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden konnte.

Den fälligen Elfmeter verschoss D. Jagla, aber HA. Akcakaya schaltete am schnellsten und setzte den Nachschuss ins Tor.

 

Bis zur Halbzeit wurden noch einige Chancen der Gelbblauen rausgespielt, aber zu einem Torerfolg reichte es nicht. So ging es mit einer 2:0 Führung in die Katakomben.

 

Nach der Pause legte man direkt gut los und konnte durch zwei schnelle Tore von S. Falke (47./56. Min.) auf 4:0 erhöhen. 

In der zweiten Halbzeit spielte Werdohl mutiger nach vorne und kam so auch zu einigen Chancen. In der 62. Minute war es dann soweit. Werdohl wurde eine Freistoß zugesprochen, den sie verwandelten.

In der 73. Minute kam Werdohl auf 4:2 heran, aber wer dachte, dass sie jetzt nochmal ran kommen wurde getäuscht. 

Die Jungs vom GTSV legten wieder einen Gang zu und kamen zu zwei weiteren Toren durch S. Falke und D. Karczweski.

 

Sonntag, 22. 10. 2017

Am nächsten Tag stand dann das Spiel gegen die "zweite" Mannschaft von der SG Altenessen an.

Ob man dies als zweite Mannschaft bezeichnen kann ist ziemlich fragwürdig, da sie mit fünf Spielern aus der ersten Mannschaft angetreten sind. 

 

Trotz des Spiels am Vortag wollte man den positiven Aufwärtstrend fortsetzen und spielte weiterhin mutig nach vorne. Man kam zu zahlreichen Chancen, die jedoch nicht genutzt wurden. 

Altenessen war absolut chancenlos. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

 

Auch in der zweiten Halbzeit war es ein Spiel auf ein Tor, dennoch mussten die Jungs vom GTSV bis zur 67. Minute warten. Nachdem D.  Jagla steil geschickt wurde, erzielte er die verdiente Führung für die Gastgeber.

Die Führung währte nur 4 Minute und Altenessen kam durch einen Freistoß zum Ausgleichtreffer.

Dennoch ließen sich die Gelbblauen davon nicht beirren und spielten weiter nach vorne. Doch es kam so, wie es immer kommt. Der GTSV nutzt seine zahlreichen Chancen nicht und der Gegner seine zweite Chance im

gesamten Spiel. So stand es nach 83. Min 1:2 für die "zweite" Mannschaft der SGA. 

 

Dabei blieb es auch bis zum Schluss. Hätten man einige der zahlreichen Chancen genutzt oder einen der letzten Pässe konsequenter ausgespielt hätte man die "zweite" Mannschaft der SGA nach Hause geschickt.

 

mehr lesen

Interview mit dem Gehörlosen Trainer B. Weishof

mehr lesen

Vorbericht 10. Spieltag

mehr lesen

NRW Futsal Meister der Senioren Ü30

mehr lesen

Vorbericht 9. Spieltag

mehr lesen

Mit einem Kantersieg zum dritten Sieg in Folge

mehr lesen

GTSV Essen : GSF Dönberg 4:2

mehr lesen

Doppelspieltag am kommenden Wochenende

mehr lesen

DJK TuS Holsterhausen II vs GTSV Essen 2:4 (1:2)

mehr lesen

Vorbericht: DJK TuS Holsterhausen II : GTSV Essen

mehr lesen

Doppelspieltag - Doppelsieg

Doppelspieltag - Doppelsieg

GSV Duisburg : GTSV Essen 1:12

GTSV Essen : DJK Adler Union Fintrop II 4:2

mehr lesen

Der GTSV verliert im Kreispokal nach einer 1:2 Führung mit 5:2 gegen Atletico Essen.

mehr lesen

2. Runde Kreispokal: Atletico Essen - GTSV Essen

mehr lesen

B. Bovermann tritt zurück - I. Aleksic und D. Jagla übernehmen Interimsweise

mehr lesen

GTSV erkämpft sich nach einem 2:0 bzw. 3:1 Rückstand noch ein 3:3!

mehr lesen

Vorbericht GTSV Essen gegen Fatihspor Essen

mehr lesen

Barisspor 84 Essen vs GTSV Essen

mehr lesen

Der GTSV verliert beim Saisonauftakt an der Lohwiese

mehr lesen

Liga Auftakt

mehr lesen

Letztes Testspiel vor der Generalprobe gewonnen.

mehr lesen

Der GTSV kann 5 Neuzugänge vermelden

Der GTSV kann 5 Neuzugänge vermelden- Aus der Bezirksliga wechselt M. Christ an die Lohwiese

Nachdem die Abgänge um Toptorjäger B. Christ bekannt gegeben wurden, können wir nun die ersten Neuzugänge für den den Spielbetrieb in der hörenden Liga vermelden.

 

Von Sus Haarzopf wechselt M. Christ an die Lohwiese. Er soll uns mit seiner Erfahrung helfen, die in der letzten Saison instabile Abwehr zu verstärken.

mehr lesen

A. Peters und K. Weisse verlassen den GTSV

 

 

 

 

GL Spielbetrieb:

K. Weisse und A. Peters verlassen die Gelbblauen und werden sich im gehörlosen Spielbetrieb Dönberg anschließen. 

 

Sie kommen aus unserer eigenen Jugendmannschaft und haben langjährig für uns gespielt.

 

K. Weisse hat zwischendurch ein Jahr in  Freiburg gespielt. 

 

Danke für Euren Einsatz in den vielen vergangenen Jahren.

 

Ihr habt jederzeit mit Eurem Willen und Einsatz das bestmögliche für unseren Verein gegeben. Darauf sind wir stolz. 

mehr lesen

Benjamin Christ und Nikolai Reifegerste verlassen den GTSV

Foto: Thorsten Tillmann
Foto: Thorsten Tillmann
mehr lesen

Boris Bovermann übernimmt die Nachfolge als Cheftrainer von Julian Redondo

mehr lesen

Der GTSV Essen wird in einem dramatischen Finale Deutscher Meister 2017

mehr lesen

Deutsche Gehörlosen Meisterschaft Finale 10.06.2017

mehr lesen

Der GTSV beendet die Saison auf dem vierten Platz - Trainer J. Redondo verkündet seinen Rücktritt

Quelle: Reviersport
Quelle: Reviersport
mehr lesen

GSG Stuttgart vs GTSV Essen 4:7 (2:1) in Frankfurt am Main

 Am vergangenen Samstag stand das Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft in Frankfurt statt. Gespielt wurde gegen die GSG Stuttgart, welche mit zu den Topfavoriten um den Titel gehörten.

 

Und so begannen sie auch die Partie. Während unsere Jungs noch nicht ganz bei der Sache waren, legte Stuttgart los, wie die Feuerwehr.

Es dauerte keine 11 Minuten, bis es zum ersten Mal im Tor von B. Schmitz klingelte, welcher heute den Vorzug vor unserem Neuzugang, C. Bölker erhielt.

Keine zwei Minuten später traf Stuttgart zur verdienten 2:0 Führung. Vorausgegangen war eine Verletzung von unserem Spielertrainer B. Bovermann, welcher sich unglücklich das Knie verdrehte und liegen blieb. Die Verwirrung in der Abwehr nutzte Stuttgart aus, anstatt den Ball ins Aus zu spielen. Wäre man wach und konzentriert geblieben, hätte man den Treffer durch konsequentes Stören verhindern können.

Für den verletzten B. Bovermann kam B. Tobinski in die Partie.

Auch danach fanden unsere Jungs nur schwer in die Partie. Zuviele einfache Ballverluste, zuviele Fehlpässe. Trotz dem sehr schlechten Spiel der Gelbblauen kam man in der 37. Minute durch F. Resnik noch auf 1:2 ran. F. Resnik fasste sich an der Strafraumgrenze sein Herz und zog einfach mal ab.

Kurz danach hatte der GTSV noch eine Grosschance, welche kläglich vergeben wurde.

Mit einer verdienten 2:1 Führung gingen die Stuttgarter in die Halbzeitpause.

In der Halbzeit beschwor man sich, nicht aufzugeben und an seine Chance zu glauben. Doch es dauerte nur vier Minuten bis zur erneuten zwei Tore Führung für die GSG.

Doch, wer dachte, dass war es, der wurde eines besserem belehrt.

Der GTSV verlor nie seine Ruhe und spielte ruhig und geduldig weiter. Und wurde in der 69. Minute mit dem 2:3 Anschlusstreffer von B. Christ nach einer Ecke belohnt.

Nur eine Minute später traf D. Jagla zum umjubelten Ausgleich. Nach 70 Minuten stand es 3:3.

Wer hätte das gedacht? Wer jetzt dachte, dass die Jungs vom GTSV einen Gang runterschalten, täuschte sich gewaltig. Ein Angriff nach dem anderen folgte auf das Stuttgarter Gehäuse.

In der 78. Minute war es dann soweit. Der GTSV ging nach einem Weitschuss direkt unter die Latte durch B. Christ zum ersten Mal in dieser Partie in Führung. Der Jubel kannte keine Grenzen mehr.

Nur zwei Minuten später traf S. Falke zur 5:3 Führung.

Danach brach die GSG vollkommen auseinander und die Gelbblauen bauten ihre Führung in der 81. Minute durch da Jagla aus.

In der 88. Minute konnte Stuttgart nochmal auf 6:4 verkürzen, doch nur zwei Minuten später traf D. Jagla zum 7:4 Endstand.

In der nächsten Runde, welche am 13. Mai ausgetragen wird trifft man auf GVIUS Ingolstadt.

Im anderen Halbfinale trifft der Hamburger GSV auf GSV Karlsruhe.

 

Informationen zum Halbfinale gegen Ingolstadt folgen in den nächsten Tagen!

mehr lesen 0 Kommentare

Doppelspieltag für die Gelbblauen

Hohe Doppeltbelastung ist angesagt! Es wird ein hartes und spannendes Wochende für die Jungs vom GTSV Essen sein.

 

Am Samstag spielt der GTSV Essen wieder um die Deutsche Gehörlosen Meisterschaft im Viertelfinale gegen die ambitionierte und nicht zu unterschätzende Mannschaft GSG Stuttgart. Auf dem Platz wird es auch eine neue Überraschung geben. Welche es sein wird, werdet ihr vor Ort erfahren.

Das Ziel ist klar und geht in eine Richtung. Die Jungs wollen den Halbfinal-Einzug schaffen! Das spielt findet am Samstag um 15:00 Uhr in Frankfurt statt. Einige Fans werden gemeinsam mit der Mannschaft nach Frankfurt in einem Bus fahren. Noch stehen freie Plätze zur Verfügung. Meldet Euch an. Spannung ist garantiert.

 

Schon direkt einen Tag danach, am Sonntag, treten die Jungs vom GTSV im regulären FVN Spielbetrieb wieder an. Es geht gegen die SG Schönebeck II, die auf den 5.Platz stehen und somit direkt hinter uns. Auch hier ist, wie am Samstag Spannung angesagt. Ob die Doppelbelastung ein Nachteil für die Gelb-Blauen Jungs ist, wird sich am Spieltag herausstellen. Die Erfahrung und regelmäßige Doppelbelastung zeigt dennoch, dass die Mannschaft vom GTSV Essen damit gut umgehen kann. Wir freuen uns auf ein fußballreiches Wochenende.

 

Der Verein GTSV Essen wird jede Unterstützung gut gebrauchen können, um ein erfolgreiches Wochenende haben zu können. Ohne Euch, kein Wir! ⚽💨

mehr lesen 0 Kommentare

Bus nach Frankfurt

mehr lesen 0 Kommentare

DJK Adler Union Frintrop - GTSV Essen 0:2 (0:1)

mehr lesen 0 Kommentare

19. Spieltag GTSV Essen - Fathispor Essen

mehr lesen 0 Kommentare

Der GTSV zu Gast bei der DJK SG Altenessen II

mehr lesen 0 Kommentare

Doppelspieltag für die Gelbblauen

mehr lesen 0 Kommentare

Doppelspieltag am Wochenende

mehr lesen 0 Kommentare

Neuzugänge und Abgänge

Bildquelle: „Ruhr Nachrichten Team-Shooting“

mehr lesen 0 Kommentare

Das Abenteuer Hallenstadtmeisterschaften endete nach der schlechtesten Turnierleistung.

mehr lesen 0 Kommentare

Hallenstadtmeisterschaft Essen

mehr lesen 0 Kommentare

Gruppenerster in der Vorrunde der Hallenstadtmeisterschaften

mehr lesen 0 Kommentare

Hallenstadtmeisterschaft Essen

Quelle: Reviersport
Quelle: Reviersport
mehr lesen 0 Kommentare

Hallenstadtmeisterschaft Essen

Quelle: RevierSport
Quelle: RevierSport
mehr lesen 0 Kommentare

Weihnachtsgrüße

0 Kommentare

Weihnachtsfeier 2016

Am vergangenen Wochenende, dem 10.12. fand die diesjährige Weihnachtsfeier der Fußballabteilung statt. Alle Mannschaften der Fußballabteilung waren nahezu komplett vertreten und genossen einen gemeinsam einen harmonischen Abend mit viel Spaß und Freude.

Der Abend wurde vom 1. Vorsitzenden Boris B. eingeleitet mit ein paar Grußworten und der Erklärung des Programmablaufs.

Danach wurde das Buffet eröffnet und die 70 Gäste genossen das Essen sehr. Die Auswahl war sehr vielfältig und es war für jedem was dabei.

Im Anschluss fanden die Ehrungen der Mannschaften statt. Anschließend trank man miteinander das eine oder andere Kaltgetränk. Ein paar beschänkten sich auf das Unterhalten und der Rest spielte ein paar Spiele.

 

Die Stimmung war sehr fröhlich und ausgelassen. Ein schönes und erfolgreiches Jahr neigt sich dem Ende zu.

 

 

Ehrung für Saison 2015-2016 für GL und FVN

mehr lesen 0 Kommentare

2016 mit einem klaren Sieg beendet

mehr lesen 3 Kommentare

Hinrunde ist beendet

Am vergangenen Sonntag ist die Hinrunde zu Ende gegangen. Der GTSV Essen belegt nach 15 Spielen den siebten Platz  und sammelte hierbei 22 Punkte. Wir erzielten 41 Tore und 46 Gegentore, Differenz -5. 

 

Es wird wichtig sein unsere Auswärtsbilanz aufzubessern, denn hier holten wir nur 4 Punkte. Auch müssen wir uns defensiv deutlich verbessern, denn 46 Gegentore sind eindeutig zuviel. 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

2 neue Spieler für den GTSV

Nikolaj Reifegerste
Nikolaj Reifegerste
Luca Ballmann
Luca Ballmann

mehr lesen 1 Kommentare

15. Spieltag: Das 6-Punkte Spiel

mehr lesen 0 Kommentare

Erneuter Doppelspieltag gegen GFC Werdohl und Vogelheimer SV II

mehr lesen 0 Kommentare

GTSV Essen vs Spvg Schonnebeck III

mehr lesen 0 Kommentare

Spielbericht gegen den Tabellenführer:

Mit einem Rumpfkader musste der GTSV Essen am letzten Wochenende gegen den aktuellen Tabellenführer Stoppenberg antreten. Zahlreiche Leistungsträger müssten aufgrund von Verletzungen, Urlaub und Sperren pausieren. Dies sollte dennoch kein Grund sein, sich vor dem Tabellenführer zu verstecken. Auch mit den anwesenden Spieler wollten man sich ebenbürtig messen und zeigen dass die Gelb Blauen nicht zu unterschätzen sind.

Bis zur 22.Minuten konnten die Gelb Blauen sehr gut mithalten und das Spiel war sehr ausgeglichen. Das erste Tor der Stoppenberger führte durch ein Missverständnis der Abwehr und Torwart. Nach einem hohen Ball in den Strafraum lässt die Abwehr den Ball laufen, weil sie gedacht haben, dass der Gelb Blaue Keeper zum Ball läuft. Doch er blieb stehen und plötzlich hatte der Stürmer von Stoppenberg den Ball und konnte alleine auf den Torwart zulaufen.

Die Gelb Blauen ließen sich nicht irritieren und man konnte bis zur 38.Minute weiterhin gut mithalten und man erspielte sich einige gute Torchancen. Die Chancenverwertung blieb weiterhin schlecht. Stoppenberg nutzte wieder eine Unachtsamkeit der Gelb Blauen aus und somit stand es 2:0.

Nach dem 2:0 spielten die Gelb Blauen viel mutiger nach vorne und dominierten die letzten Minuten der ersten Halbzeit. Durch agressives Pressing verunsicherte man die Stoppenberger und kam zu einem verdienten 2:1 durch D. Jagla. Hätte der Stoppenberger Torwart einen nicht ganz so guten Tag erwischt, hätten die Gelb Blauen noch das 2:2 vor der Pause erzielen können.

Man konnte in der 2.Halbzeit leider nicht an die letzten Minuten der 1. Halbzeit anknüpfen und Stoppenberg übernahm wieder das Kommando im Spiel. Weitere individuelle Fehler führten zum  3:1 sowie 4:1. Die fehlende Erfahrung der jungen Spieler und einiger Spieler mit Trainingsrückstand konnte man das Blatt nicht mehr im Spiel wenden. Die Schlussminuten waren sehr chaotisch und man musste sich mit einem 7:1 zufrieden geben. Stoppenberg investierte viel und man versuchte ihnen das Leben schwer zu machen. Für die weitere Saison wünschen wir den Stoppenberg viel Erfolg beim Kampf um den Aufstieg.

 

Der GTSV Essen kämpft zur Zeit mit einer konstanten Mannschaft einen regelmäßigen Spielverlauf hinzubekommen. Leider ist dies für den Trainerstab zur Zeit nicht sehr leicht, da viele Routinier fehlen.  Wir hoffen, dass alle verletzten Spieler sich schnell erholen, damit man schon bald weitere Punkte gegen den Abstieg holen kann.

mehr lesen 1 Kommentare

Kreispokal Achtelfinale: SC Frintrop 05/21 zeigt dem GTSV Essen die Grenzen auf!

mehr lesen 0 Kommentare

Kreispokal Achtelfinale: Goliath gegen David

mehr lesen 0 Kommentare

Urteil nach Spielabbruch vs DJK SG Altenessen II wurde gefällt

Quelle: Buhl
Quelle: Buhl
mehr lesen 0 Kommentare

9 Spieltag: Es ist an der Zeit wieder aufzustehen

mehr lesen 1 Kommentare

7 Spieltag: Revanche Misslungen

Am kommenden Samstag spielte der GTSV gegen Al-Arz Libanon III. Im letzten Jahr kämpften beide Mannschaften um den ersten Platz der Kreisliga C. In beiden Spielen konnte der GTSV nur einen Punkt mitnehmen und musste deswegen in die Relegation. Somit war das Spiel ein Wiedersehen beider Aufsteiger.

 

Die Devise war klar, nach den letzten Niederlagen, wollte man die nächsten Punkte für den Klassenerhalt wieder einfahren. Hoch motiviert und selbstbewusst ging man in das Spiel.

Doch die Anfangsphase gehörte den Al-Arz. Die Gelbblauen kamen in den ersten 10 Minuten schwer ins Spiel und kassierten nach einem unglücklichen, haltbaren Freistoß, der durch die Hände rutschte, das erste Gegentor.

Ab dem Gegentor drehte sich auch das Spiel und Gelbblauen konnten das starke Spiel durchziehen. Belohnt wurde es mit einem Abstaubertor durch B. Bovermann.

Kurz vor Abpfiff der ersten Halbzeit schwächte der GTSV Essen sich selbst mit einer unnötigen roten Karte.

 

Mit viel Motivation und Kampf ging es in die zweite Halbzeit. Die Gelbblauen blieben bei mehr Ballbesitz und die Abwehr ließ den Al-Arz wenig Chancen zu. Phasenweise merkte man nicht an, dass GTSV nur mit 10 Mann spielte. Es wurden schöne Konterchancen herausgespielt. Die ein und anderen Chancen hätten man mit mehr Ruhe vor dem Tor auch ins Netz schießen können.

Der Al-Arz stemmte sich dagegen und schoss das 2:1 nach einer Unachtsamkeit der Abwehr.

Die letzte Großchance der Gelbblauen wurde leider ebenfalls neben das Tor platziert.

 

Nach großem Kampf in der zweiten Halbzeit verlor man das Spiel mit 2:1.

 

mehr lesen 0 Kommentare

7. Spieltag: Die Revanche gegen Al Arz Libanon steht bevor

Nachdem man am vergangenen Sonntag einen erheblichen Rückschlag gegen den FC Karnap hinnehmen musste, steht am kommenden Sonntag um 13 Uhr, das nächste Ligaspiel gegen den Al Arz Libanon an der Bäuminghaustr. an.

 

Nachdem wir in der vergangenen Saison gegen Al Arz die einzige Niederlage an der heimischen Lohwiese kassierten, kamen wir im Rückspiel nicht über ein 1:1 hinaus. (Fotos)

Beide Spiele waren sehr hart umkämpft und giftig.

 

Der Saisonstart in dieser Saison gelang beiden Teams mehr oder weniger erfolgreich.

Uns ist es wichtig, die vergangenen Spiele vergessen zu machen, um wieder in die Erfolgsspur zurück zu finden. 

Um dieses Spiel gewinnen zu können, brauchen wir jeden Mann am Platz zur Unterstützung!

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sponsoren

Spielplan

... lade Modul ...
GTSV Essen auf FuPa


Folge uns...